Cellulite

Dellen-Alarm bei den Stars

Nicht nur wir! Auch Stars wie Paris Hilton und Sharon Stone haben mit Orangenhaut zu kämpfen.

Spätestens im Sommer und mit knappen Bikinis lassen sich die Dellen an Oberschenkeln und Po nicht mehr kaschieren. Auch Stars wie Mischa Barton und Pamela Anderson kennen das Problem.

© www.pps.at Photo Press Service

Dellen-Alarm bei den Promis

Uma Thurman: Skinny Fat. Schlank aber nicht durchtrainiert. Das äußert sich auch in unschönen Dellen.

© Getty Images

Dellen-Alarm bei den Promis

Auch Beyonce kennt das Problem: Orangenhaut an den Oberschenkeln

© Getty Images

Beyonce

Auch Beyonce kennt das Problem: Orangenhaut an den Oberschenkeln

© www.pps.at Photo Press Service

Dellen-Alarm bei den Promis

Auch Kristen Bell hat mit Cellulite zu kämpfen.

© Photo Press Service, www.photopress.at

Dellen-Alarm bei den Promis

Mischa Barton hat seit Jahren mit Orangenhaut zu kämpfen. Vor allem beim Sitzen sieht man die lästigen Dellen.

© Photo Press Service, www.photopress.at

Dellen-Alarm bei den Promis

Auch auf Sharon Stones schlanker Figur breiten sich die Dellen aus.

© www.pps.at Photo Press Service

Dellen-Alarm bei den Promis

Auch auf Sharon Stones schlanker Figur breiten sich die Dellen aus.

© www.pps.at Photo Press Service

Dellen-Alarm bei den Promis

Auch auf Sharon Stones schlanker Figur breiten sich die Dellen aus.

© www.pps.at Photo Press Service

Cellulite-Alarm

Mary J Blige

© www.pps.at Photo Press Service

Dellen-Alarm bei den Promis

Mary J Blige

© Photo Press Service, www.photopress.at

Dellen-Alarm bei den Promis

Ein echter Trost: Selbst bei Topmodel Kate Moss sieht man Mini-Cellulite.

© Photo Press Service, www.photopress.at

Dellen-Alarm bei den Promis

Jessica Simpsons Cellulite wird auch im Sitzen sichtbar.

© PPS

Dellen-Alarm bei den Promis

Fast gemein die Schauspielerin Scarlett Johansson von hinten abzufotografieren…

© PPS

Dellen-Alarm bei den Promis

Heather Locklear hält sich zwar gut in Form, Cellulite hat aber auch sie

© Photo Press Service, www.photopress.at

Dellen-Alarm bei den Promis

Eliza Doolittle ist jung und schlank. Diese Hose ist aber nicht gerade vorteilhaft.

© Photo Press Service, www.photopress.at

Dellen-Alarm bei den Promis

Beth Ditto hat einige Kilos zu viel und das macht sich auch bei ihrer Orangenhaut bemerkbar.

© PPS

Dellen-Alarm bei den Promis

Jennifer Love Hewitt: Eine gute Bikini-Figur sieht anders aus

© PPS

Dellen-Alarm bei den Promis

Sängerin Jennifer Lopez plagt ihre Cellulite schon seit Jahren

© Photo Press Service, www.photopress.at

Dellen-Alarm bei den Promis

Selbst die schlanke Reese Witherspoon ist nicht ganz dellenfrei.

© PPS

Dellen-Alarm bei den Promis

Britney Spears ist für ihre Dellen bekannt. Mini-Kleider sollte sie deswegen vermeiden.

© PPS

Dellen-Alarm bei den Promis

Kim Kardashian: Selbst das IT-Girl das Tausende Dollar im Monat für ihr Äußeres ausgibt, kann nicht gegen Cellulite ankämpfen.

© PPS

Dellen-Alarm bei den Promis

Baywatch-Nixe Pamela Anderson ist nicht mehr ganz so fit wie wir sie in Erinnerung haben

© PPS

Dellen-Alarm bei den Promis

Micha Barton. Die Drogen und der viele Alkohol haben Spuren hinterlassen…

© PPS

Dellen-Alarm bei den Promis

Kim Cattrall in Malibu. Auch ihre Oberschenkel bleiben nicht von Cellulite verschont

© PPS

Dellen-Alarm bei den Promis

Tara Reid sieht nicht nur ungesund aus, durch diverse Fettabsaugungen blieb zu viel Haut übrig und starke Cellulite bildete sich

© Photo Press Service, www.photopress.at

Dellen-Alarm bei den Promis

Paris Hilton joggt fleißig. Obwohl sie so schlank ist, hat sie an den Oberschenkeln mit starker Cellulite zu kämpfen.

© Photo Press Service, www.photopress.at

Dellen-Alarm bei den Promis

Paris Hilton joggt fleißig. Obwohl sie so schlank ist, hat sie an den Oberschenkeln mit starker Cellulite zu kämpfen.

© Photo Press Service, www.photopress.at

Dellen-Alarm bei den Promis

Bei der jungen und schlanken Schauspielerin Sophie Monk kann man deutlich Cellulite erkennen.

Entstehung von Orangenhaut
Frauen neigen zu Cellulite, weil ihr Bindegewebe extrem dehnbar ist (wichtig für Schwangerschaften). Durch die parallel verlaufenden Bindegewebsfasern können sich pralle Fettzellen durchdrücken, wodurch unschöne Knubbel, eben die Orangenhaut entsteht. Auch junge und dünne Frauen wie Paris Hilton oder Sophie Monk können an Cellulite leiden. Schuld daran ist schwaches Bindegewebe.

Dellen den Kampf ansagen
Neben Wechselduschen und Körperpeelings kann man vor allem mit Massagen der Cellulite den Kampf ansagen. Durch Massagen wird die Durchblutung und der Fettstoffwechsel angeregt. Besonders wirksam sind Massagen in Kombination mit effektiven und hochkonzentrierten Anti-Cellulite Cremes.

1. Viel massieren hilft viel

Bei schwachem Bindegewebe hilft vor allem eins: die Durchblutung anzukurbeln. Massieren Sie konsequent und täglich (!) Ihre Problemzonen. Wenn es schnell gehen muss: Mit Meersalz peelen, abwaschen, kalt gepresstes Olivenöl einmassieren, kurz mit Folie umwickeln und schon ist die Haut stundenlang glatter.

2. Auch Dünne haben Cellulite

Die Menge des Fettgewebes hat ein Einfluss darauf, ob Cellulite entsteht, aber nicht, ob sie auch sichtbar wird. Denn auch schlanke Frauen haben mit den Dellen zu kämpfen. Wer häufig ab- und dann wieder zunimmt, schadet seinem Bindegewebe zusätzlich.

3. Koffein hilft gut gegen Cellulite

In fast jedem Anti-Cellulite-Produkt steckt Koffein - und das zu Recht! Koffein ist ein toller Fettkiller.

4. Starke Muskeln killen Dellen

Darum ist eine Kombi aus Kraft- und Ausdauertraining das beste Mittel gegen Cellulite. Lesen Sie hier: Diese Sportarten helfen gegen Cellulite!

5. Rauchstopp hilft

Studien haben gezeigt: Weil Nikotin die Blutgefäße in der Haut verengt, verstärkt Rauchen die Dellen und Beulen der Cellulite. Außerdem zerstört es die Kollagenfasern des Bindegewebes, wodurch die Fettkammern des Unterhautfetts beschädigt werden und die kleinen Fettpolster deutlicher sichtbar werden. Schluss mit Rauchen!

6. Scharfes hilft

Frisches Gemüse und Proteine aus Geflügel und Fisch mögen die Dellen gar nicht. Zusätzlich scharf gewürzt - und die Cellulite bessert sich. Die Schärfe regt die Durchblutung an. Lassen Sie hingegen die Finger von Zucker, Kohlenhydraten aus Nudeln, Weißbrot und Pizza!

7. Sie müssen schon fleißig sein

Von nix kommt nix! Keine Creme der Welt kann Cellulite beseitigen. Wenn Sie jedoch gewissenhaft zweimal täglich cremen und zwar in Verbindung mit einer Massage, werden Sie nach spätestens zwei Wochen einen Unterschied feststellen.

Posten Sie Ihre Meinung