Absurder Instagram-Trend

Jetzt wollen alle einen Toblerone Tunnel

Kein Sommer ohne skurriler Schönheitsideale.

"Hip-Dent", "Thigh-Gap", "Ab-Crack" und nun kommt der "Toblerone Tunnel": Was nach zusätzlichen Kalorien klingen mag, ist leider ein neuer, gefährlicher Social Media-Trend, der seit einigen Wochen auf Instagram herumgeistert. Bei diesem "Attraktivitätsindikator" sind wieder die Oberschenkel im Fokus. Wer bei geschlossenen Beinen eine Lücke in Form eines Dreiecks in Tobleronegröße im Schritt hat, erfüllt dieses fragwürdige Schönheitskriterium. 

Unrealistisch und unnötig!

Trotz intensiver Recherche auf den Instagram-Kanälen bei diversen Victoria's Secret-Model konnten wir den "Toblerone Tunnel" nur vereinzelt an Models entdecken. Nur bei Emily Ratajowski (siehe Bild oben) und Kylie Jenner sind aus bestimmten Perspektiven die Lücken in Dreiecksform zu erkennen. Wenn man selbst bei Models mit der Lupe nach einem "Toblerone Tunnel" suchen muss, können wir uns alle getrost zurücklehnen und uns den Schokoladegenuss gönnen statt uns damit verrückt zu machen. Auch diesen Hype verbuchen wir als "Trend, den die Welt nicht braucht". Jeder Oberschenkel ist schön - egal ob mit oder ohne Lücke, mit oder ohne Cellulite! Von absurden Hashtag-Hypes sollte sich niemand in seinem Selbstbild verunsichert fühlen.

Kylie Jenner hat ihn - den "Toblerone Tunnel". Sie ist eine der wenigen, welche die besagte Lücke zwischen den Oberschenkeln aufweist.  

© Instagram Kylie Jenner

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .