Traummähne

Kennen Sie schon Hair Dusting?

So bekommt man gesunde Haare ohne Spitzen schneiden zu müssen.

Spliss und kaputte Haare sind der Alptraum jeder Frau die lange Haare haben möchte. Denn sind die Haarspitzen einmal gespalten, dann gibt es meist nur einen Ausweg. Der Gang zum Friseur, wo man dann meist einiges an Länge lassen muss. Doch das gehört jetzt der Vergangenheit an.

Nie wieder Spitzen schneiden

Denn jetzt macht gerade eine neue Schnitttechnik die Runde, welche alle Frauen aufatmen lassen dürfte. Die vom mexikanischen Haarstylist Sal Salcedo entwickelte Technik „Hair Dusting“ sieht zwar ungewöhnlich aus, entfernt aber kaputte Spitzen, ohne dabei an Haarlänge einzubüßen.


Beim „Dusting“ wird jede Strähne mit der Schere einzeln bearbeitet und nur die spröden abstehenden Härchen sozusagen „abgepudert“. Das ist zwar ein aufwendiger Prozess der wesentlich länger dauert als herkömmliches Spitzenschneiden, man verliert aber keinen Millimeter seiner geliebten Haare. Bleibt nur zu hoffen, dass diese Schnitttechnik auch bald von unseren Friseuren übernommen wird.

Posten Sie Ihre Meinung