Tränen & Selbstbräuner vertragen sich nicht

Witziger Bräunungs-Fail

Fast 100.000 Likes für den witzigsten Beauty-Fail zum Sommerstart.

Das Auftragen von Selbstbräuner ist eine Wissenschaft an sich: Von der Schmiertechnik über die Dosierung bis zum Einwirken kann viel schiefgehen. Auch ein professioneller Spray Tan im Salon kann oft unschöne Flecken zur Folge haben. Wer zu viel Lotion aufträgt muss in den Tagen danach mit orangem Teint oder Streifenhörnchen-Look leben.

Tränen und Spray-Tan vertragen sich nicht

Dass Emotionen "Spuren" hinterlassen können, daran denkt wohl niemand. Alex Vinklarek, ein 17-jähriger Teeanger aus Texas staunte nicht schlecht, als sie plötzlich helle Flecken im Gesicht hatte, nachdem sie bei einem berührenden Film weinte. Die Tränen spülten die zuvor aufgetragene Selbstbräuner ab und verursachten witzige Linien im entlang der Wangen und dem Hals.


Alex nahm das Beauty-Missgeschick mit Humor und postete Selfies ihres Selbstbäruner-Fails auf Twitter: "Mir wurde schon immer gesagt, dass man nach einem Spray Tan nciht weinen sollte". Die Bilder wurden mittlerweile 98.000 geliked und tausendfach retweeted.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .