Noch schlimmer als Leggings

Dieses Horror-Comeback steht uns bevor!

Bella Hadid und Kim Kardashian auf Trendpfaden, die keiner beschreiten möchte.

Retrokultur hin oder her - manches muss einfach nicht sein. Die Radlerhose beispielsweise gehört zu jenen Kleidungsstücken, die in ihrem Anwendungsbereich - nämlich als Funktionswäsche bei sportlicher Betätigung - hätte bleiben sollen. In den 90er-Jahren schaffte es die kurze Variante der Leggings in den Modemainstream, wo sie sich bis kurz vor dem Millenium hartnäckig hielt. Als sie dann in der modischen Versenkung verschwand, hoffte man, dass die knackenge Beinbekleidung dort bleiben würde - doch nun droht uns ein Comeback.

Bitte nicht nachmachen!

Am Wochenende wurde It-Girl Bella Hadid beim Feiern abgelichtet - in einer metallischen Bikershort.  Und sie ist nicht die einzige, die das Kleidungsstück aus dem sportiven Kontext rausreißt, in der Hoffnung, es wieder salonfähig zu machen. Keine Geringere als Kim Kardashian reißt die Radlerhose gerne aus ihrem sportiven Kontext und geht in dem Kleidungsstück gerne auf Shoppingtouren und Lunch-Dates.

© www.pps.at Photo Press Service

Bella Hadid beim Feiern in Cannes. Sie kombinierte ihre silberne Radlerhose mit Heels, Crop Top und Micro-Rucksack. Die 90er lassen grüßen!

© www.pps.at Photo Press Service

Seit 2016 forciert Kim Kardashian ein modisches Radlerhosen-Comeback.

© Getty Images/ Catwalking

Dolce & Gabbana schickten für die aktuelle Saison ein Model in Radlerhosen auf den Runway. Es dürfte sich bei dem aktuellen Comeback also nicht nur um eine Modelaune unter It-Girls handeln.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .