Praktisch und einzigartig

'Freitag' präsentiert Reisetaschen zum Aufpumpen

Der Zippelin spart Platz zu Hause und bietet viel Volumen auf Reisen.

Jeder kennt sie: Die robusten Taschen aus gebrauchten LKW-Planen, von denen keine gleich aussieht wie die andere. Die Zürcher Taschenmanufaktur Freitag wartet aber nun mit einem neuem Coup auf: großes, robustes Reisegepäck, das man überall schon von Weitem erkennt und am Flughafengepäckband selbst ohne Adressetikett nie mehr verwechselt. Aber nicht nur das! Die neuen Travel-Accessoires sind leicht und nehmen zu Hause wenig Platz ein. Einer genialen Idee sei Dank.

Pump it up, Zippelin!

Die Lösung der Freitag-Produktentwickelnder beruht auf einem ganz normalen Veloschlauch, der mit jeder Velopumpe aufgeblasen und dank einem Reißverschluss schnell und einfach ausgetauscht werden kann. Das macht den Zippelin, so der Name des Reisebegleiters, zum leichten, robusten Langstrecken-Unikat auf Rollen. Wenn die Reise zu Ende und die Luft raus ist, zeigt die 85-Liter-Tasche ihre wahre Größe: Zusammengerollt braucht der ZIPPELIN nicht mehr Platz im Schrank als die Zwei-Liter-Flasche aus dem Duty-free.

Kickstarter-Launch

Freitag hat sich entschlossen, den Zippelin auf der Crowdfunding-Plattform kickstarter.com zu lancieren. So kennt die Produktionscrew für einmal das Auftragsvolumen der großvolumigen Tasche, da der Planenbedarf beim Zippelin etwa fünfmal höher als bei einem kleinen Messenger Bag ist. Vom 12. September bis 12. Oktober 2017 kann man sich auf kickstarter.com einen Freitag Zippelin sichern. 100 Early Birds können dann für 380 Euro (27 % weniger als der geschätzte Verkaufspreis von 520 Euro) im nächsten April als Allererste einen Zippelin ihr Eigen nennen. 300 weitere Unikate mit Auslieferung im Mai 2018 sind für 420 Euro verfügbar, und auch für die nachfolgenden Monate lassen sich während der 30tägigen Kickstarter-Kampagne weitere Exemplare sichern.

Posten Sie Ihre Meinung