Donatella Versace

"Blonde Haare geben mir Kraft"

"Blond sein heißt von der Sonne liebkost zu werden und selber eine Sonne zu sein"

Donatella Versace, seit 51 Jahren blond, will auf keinen Fall zu ihrer Originalhaarfarbe zurück. "Dann würde ich mich nicht mehr erkennen. Karl Lagerfeld würde sich ohne Sonnenbrille auch nicht mehr erkennen", sagte die 62-jährige Modeschöpferin im Interview des "Süddeutsche Zeitung Magazins".

"Wie eine Amazone"

Blond sei für sie eine Lebensart. "Man tritt der Welt wie eine Amazone entgegen. Dass ich die Katastrophen in meinem Leben durchgestanden habe, verdanke ich auch der Kraft, die meine blonden Haare mir geben."

Als sie elf Jahre alt war, hatte ihr Bruder Gianni ihr schwarzes Haar platinblond färben lassen. "Mein erster Gedanke war: So bist Du! Endlich hast du Dich gefunden! Blond sein heißt von der Sonne liebkost zu werden und selber eine Sonne zu sein: stark, voll Energie, leuchtend, wärmend." Nach dem Tod ihres Bruders Gianni hatte Donatella Versace 1997 das kreative Zepter in dessen Firma übernommen.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .