Von #bikinibody bis #curvy

Diese Hashtags sind auf Instagram verboten

#tgif, #hottie und #instamood sind auch auf der Verbotsliste!

Haben Sie zu Ostern versucht, ein Bild auf Instagram mit dem Hashtag #easter zu versehen und sich gewundert, dass dieses nicht aufschien? Nein, keine Sorge, Sie haben sich nicht vertippt! Der englische Begriff für Ostern ist nämlich auf Instagram gesperrt. Klingt skurril, ist aber so. Eine ganze Reihe an Schlagwörtern ist auf dem Fotodienst verboten oder wird blockiert: von #belfie über #like bis zu #wtf. Damit wird versucht Clickbaiting, Illegales und pornografische Inhalte bei der gezielten Suche nach Hashtags zu unterbinden.

Beispiele für eingeschränkt blockierte Hashtags

#alone

#italiano

#lesbian

#balenciaga

#lingerie

#attractive

#bra

#brain

#nasty

#butt 

#models

#date

#dating

#shower

#snapchat

#dominant 

#sopretty

#tgif

#hotguy

#valentinesday

#workflow

#twerk

#hottie

Instagram hat jeweils eine Liste an verbotenen und eingeschränkten Hashtags. Auf der Zensur-Liste sind hauptsächlich sexuelle Begriffe wie #orgasm #porn oder #blowjob zu finden. Die teilweise blockierten Tags wie #balenciaga oder #lingerie wurden höchstwahrscheinlich aufgrund unangebrachter Bildinhalte temporär gesperrt. Wenn ein Foto beispielsweise mit dem Hashtag "Curvy" (dt. kurvig) versehen wird, scheint es bei den Suchergebnissen nicht auf. Postet man keine gesetzeswidrigen Bilder, muss man sich keine Sorgen machen, auch wenn man einen der verbotenen Hashtasgs verwendet. Das Foto wird einfach nicht in der Hashtag-Suche aufscheinen. Hier geht's zu den vollständigen Auflistungen der zensurierten Begriffe.

Posten Sie Ihre Meinung