"Sex and the City"

Dieser Mann hätte eigentlich Mr. Big spielen sollen

Chris Noth war nur die zweite Wahl.

Sie waren der Inbegriff des modernen On-Off-Paares der Großstad: Carrie und ihr Mr. Big. Am Ende von "Sex and the City" fanden sie dann doch zueinander - endgültig. Die Liebes- (und Ehe-Geschichte) wurde dann auf der Kinoleinwand fortgesetzt. Chris Noth, der Schauspieler der Mr. Big verkörperte, versprühte den unwiderstehlichen Charme eines Mannes, der sich nicht recht entscheiden kann, ob er Gentleman oder Casanova ist. Eine ganze Generation Frauen war fasziniert von seinem geheimnisvollen Charme, den dunklen Augen und der smarten Attitüde. Doch eigentlich hätte alles ganzanders kommen sollen. Für den Part des "Mr. Big" war ein anderer Schauspieler erste Wahl: Alec Baldwin!

© Getty

Perfekte Besetzung

Doch dann lernte der Regisseur Darren Star Chris Noth kennen, und wusste augenblicklich, dass er seinen "Mr. Big" gefunden hatte: "Ich habe Chris getroffen und wusste - 'er ist perfekt'. Ich weiß noch, wie gut er bei dem ersten Reading war", erinnert er sich im Interview mit Entertainment Weekly. Für Chris Noth bedeutet "Sex and the City" den ganz großen Karrieredurchbruch. Seit den Kinoverfilmungen von "SATC" ist es allerdings still um den 62-Jährigen geworden.

Posten Sie Ihre Meinung