Wie die Mutter, so die Tochter

Ganz schön gute Gene

Man kann es ihnen nicht übel nehmen: Mit einem Superstar als Mama sind diese jungen Damen prädestiniert für eine Karriere – vor der Kamera und auf dem Laufsteg.

Catherine Zeta-Jones (48), Cindy Crawford (51) und Kate Moss (43) sind drei der berühmtesten Schönheiten weltweit. Nur natürlich – im wahrsten Sinne des Wortes –, dass auch deren Kinder in die großen Beauty-Fußstapfen ihrer Mütter treten. Kaia Gerber (16), Crawfords Tochter mit Unternehmer Rande Gerber (55), feierte auf den Fashion Weeks heuer ihr Laufsteg-Debüt und sowohl sie als auch Kate Moss und deren 14-jährige Tochter Lila Grace zierten schon das Cover der Vogue, ein Ritteradel der Mode-Industrie. Der absolute Newcomer heißt seit der Fashion Week in New York Carys Douglas. Nicht nur, weil sie mit erst 14 Jahren auf dem Laufsteg Mode präsentierte, sondern auch, weil sie mit ihrer Mutter, Catherine Zeta-Jones, zum ersten Mal posierte und die Ähnlichkeit unverkennbar ist.  

Vorgefertigt
Wie auch auf Kaia Gerbers T-Shirt so schön steht „Mom Genes“ ist den Töchtern der Schönsten der Weg in die Mode-Industrie quasi vorgegeben. Im Fall von Edie Campbell (27) ist sie die dritte Generation in der Modebranche – schon ihre Großmutter Joan Hicks war in den 50ern ein gefragtes Model. Genauso bei Alexandra Richards (31) und Sailor Lee Brinkley-Cook (19). Welche der Damen wirklich in Mamas Fußstapfen tritt, werden spätestens die nächsten Jahre zeigen....
 

© Photo by David M. Benett/Dave Benett/Getty Image

Daisy Lowe und Pearl Lowe

Sidebar: Den Bezug zur Mode hat auch Daisy Lowe (28) durch ihre Mutter: Pearl Lowe (47) ist eine britische Mode- und Textildesignerin. Mit gerade einmal zwölf Jahren begann Daisy zu modeln, wurde das Gesicht von Agent Provocateur und zierte vier Vogue-Covers. Pikant: Erst 2004 fand sie heraus, dass Musiker Gavin Rossdale (51) ihr Vater ist.

© Dimitrios Kambouris/Getty Images for Michael Kors

Carys Zeta Douglas und Catherine Zeta-Jones

Brandneu im Rampenlicht Die 14-jährige Tochter von Leinwand-Beauty Catherine Zeta-Jones (48) und Michael Douglas (73), Carys Zeta Douglas, hat nicht nur gutes Aussehen, sondern auch das Schauspiel-Talent in die Wiege gelegt bekommen. Bei der Präsentation der neuen Michael-Kors-Kollektion posierte die hübsche Brünette nun erstmals professionell an Mamas Seite – und sieht ihr zum Verwechseln ähnlich. Ihr Auftritt sorgte international für Furore.

© Vogue Paris/ Mario Testino/Getty

Supermodel Cindy Crawford und Tochter Kaia

Steiler Aufstieg: Gerade einmal mit zehn Jahren hat Kaia Gerber (16), die Tochter von Supermodel Cindy Crawford (51) und Unternehmer Rande Gerber (55), schon für Young Versace gemodelt, heuer feierte sie ihr Laufsteg-Debüt bei den Schauen von Tommy Hilfiger, Alexander Wang, Burberry, Raf Simons und Fenty PUMA by Rihanna. Sie ist aktuell eine der heißesten Newcomerinnen auf den Laufstegen der Welt.

© Nick Harvey/WireImag

Edie Campbell und Sophie Hicks

Naturtalent: Kein Geringerer als Mario Testino hat die damals 15-jährige Edie Campbell (heute 27) entdeckt. Burberry, Chanel, Marc Jacobs – Edie lief schon für alle. Die Affinität zum Modebusiness liegt auch schon in dritter Generation in ihrer Familie: Ihre Mutter Sophie Hicks war Modejournalistin und Stylistin, ihre Oma, Joan Hicks, war ein gefragtes Model in den 50ern.

© Getty

Patti Hansen and Alexandra Richards

Glamour: Mit 31 Jahren gehört Alexandra (31), Tochter von Rolling-Stones-Rocker Keith Richards (73), schon zu den alten Hasen auf den Laufstegen der Welt. Die guten Gene hat sie wahrscheinlich eher von Mama Patti Hansen (61), dem amerikanischen Supermodel, geerbt. Von Glamour über Vogue bis zur Vanity Fair – Alexandra war überall schon zu sehen. Seit sie 20 Jahre alt ist, arbeitet sie zusätzlich als DJane.

© Photo by David M. Benett/Dave Benett/Getty Images for TOPSHOP

Lila Grace Moss und Kate Moss

Prädestiniert: Ihre Mutter, Kate Moss (43), ist das Supermodel der 90er-Jahre. Die 14-jährige Lila Grace zierte gemeinsam mit Mama mit nur 13 Jahren das Cover der italienischen Vogue und arbeitet aktuell an ihrer Karriere. Bei der Topshop-Show in London saß sie neben Edward Enninful, Chefredakteur der britischen Vogue.

Posten Sie Ihre Meinung