Wie bei Jacko

Hat Janet Jackson bald keine Nase mehr?

Ein amerikanischer Chirurg glaubt, dass Janets Nase der "Zusammenbruch" droht.

Vor wenigen Wochen legte Janet Jackson ihr Red-Carpet-Comeback bei der OUT100 Gala hin: Die frischgebackene Mama überraschte die Fotografen mit einem erschlankten After-Baby-Body, doch der Auftritt gab den Fans auch Anlass zur Sorge. Bei genauem Hinsehen konnte man erkennen, dass Janets Nase sich im Gesicht zu versinken scheint. Vergleicht man die aktuellen Bilder mit einem Foto von 2011 (oben links), scheint es fast so, als ob sich das Gewebe der Nasenflügel aufzulösen drohe.

© Getty

Knorpel beschädigt?

Der amerikanischen Seite "Page Six" gab der New Yorker Chirurg ein Interview, in dem er von einem "Zusammenbruch" des Organs spricht. „Es sieht nach einem nasalen ‚Kollaps‘ aus und nach einer Reaktion der Nasenlöcher“, sagt der Arzt.  „Dies könnte die Folge vieler chirurgischer Eingriffe sein, die eine Beschädigung der darunterliegenden Knorpel verursacht hat“, so seine Einschätzung.

Der Star hat bereits zugegeben, sich in der Vergangenheit unter das Messer gelegt zu haben. Mit 16 ließ sie sich die Nase operieren - ob und wie viele Operationen diesem ersten Eingriff folgten, ist unklar. Janets Bruder Michael erlitt durch mehrfache Eingriffe an der Nase schwerwiegende Schäden, die ein ähnliches Bild gaben.

© Getty / FilmMagic

Janet Jackson

© Getty / FilmMagic

Janet Jackson

© Getty / FilmMagic

Janet Jackson

© Getty / FilmMagic

Janet Jackson

© Getty / FilmMagic

Janet Jackson

© Getty / FilmMagic

Janet Jackson

Posten Sie Ihre Meinung