Brustwarzen-Shirts

Jetzt lässt man die Nippel blitzen

Der Trend zu sichtbaren Nippeln nimmt nun eine witzige Wendung.

Wenn es um sichtbare Frauennippel geht, kennt Instagram keine Scherze: Bilder mit sichtbaren Brustwarzen werden vom Fotodienst umgehend gelöscht. Dieser Umstand rief eine Protestbewegung in sozialen Netzwerken auf den Plan: #freethenipple hieß das Motto von Celebrities und Aktivistinnen, die eine Zensur des weiblichen Körpers nicht auf sich sitzen lassen wollten und auf clevere Art und Weise das Nippelverbot zu umgehen versuchten. 

Nippel für alle!

Der Designer José Ramírez hat sich nun etwas Besonders einfallen lassen, wie man Nippel zeigt, ohne gehen die Regeln zu verstoßen. Er bestickt Shirts und Accessoires mit Nippeln und rückt sie in den Fokus. Genial und witzig! Auch Männer sind auf den Geschmack bekommen und unterstützen die Initiative.

Posten Sie Ihre Meinung