Alkohol, Kleidung, Flirten

Knigge für die Weihnachtsfeier

Die DO's und DON'Ts.

Gutes Essen, ein Glas Wein, alle Kollegen in einer Location: So eine Weihnachtsfeier mit der Firma birgt so manche gute Gelegenheit zu connecten, aber eben auch für viele Fauxpas. Der MADONNA-Knigge, damit nichts schiefgeht.

Welche Kleidung ist angemessen?

Wie auch fürs Büro gibt es für die Weihnachtsfeier eine Kleiderordnung. Diese bestimmt die Art der Weihnachtsfeier: Zum gemeinsamen Weihnachtsmarktbummel reicht die Bürokluft, beim Bankett darf es ruhig eleganter sein. Und auch wenn die unzähligen kurzen Glitzerkleidchen zu verlockend sind, denken Sie daran: Die Kollegen und der Chef beobachten Sie schärfer als Sie glauben. Lieber klassisch-elegant als zu freizügig angezogen erscheinen.

Fade Kollegen stehen lassen?

Begegnet man Fabian im Büroalltag höchstens einmal am Gang zu einem gezwungenen Hallo, macht er aus Small Talk bei der Firmenfeier gleich eine One-on-one-Session. Achtung: Sitzt man am Tisch beim gesetzten Essen, darf man laut Knigge erst nach dem Kaffee die Flucht ergreifen. Ganz anders beim Sektempfang: Nach einigen Sätzen darf man sich getrost aufmachen „einen Kollegen zu begrüßen“.

Wie viel Alkohol ist zu viel?

Es gibt fast keine Weihnachtsfeier ohne Alkohol. Das eine oder andere Glas lockert die Stimmung und bringt Gespräche fern vom Büroalltag ins Rollen. Wer aber zu tief ins Glas schaut, zeigt vor allem, dass er seine Grenzen nicht kennt. Klatsch und Tratsch gehen leichter über die Lippen und man glaubt schon mal, man sei die Dancing Queen. Lieber ein Glas weniger und den „Flurfunk“ am nächsten Tag anderen überlassen.

Das Buffet plündern?

Teil der Weihnachtsfeier sind immer auch die Köstlichkeiten, die für das leibliche Wohl sorgen. Mal fallen diese üppiger aus, mal weniger. Fakt ist: In einer großen Firma treffen viele Geschmäcker aufeinander und nicht jeder wird glücklich sein. Wichtig: Nicht wie ein ausgehungertes Raubtier über das Buffet herfallen, das könnte den Eindruck erwecken, man wolle dem Unternehmen ernsten finanziellen Schaden zufügen.

Wann wird aus Small Talk flirten?

Büroromanzen entstehen laut nicht verifizierter Studien zu 90 % auf der Weihnachtsfeier. Ist ja auch hilfreich, wenn der nette, aber schüchterne Kollege sich ein bisschen Mut angetrunken hat und abseits vom Großraumbüro seine Chance sieht. Nur: Der Kollege, der letztes Jahr nicht alleine heimging, wird heute noch sekkiert. Und mag man sich wirklich allzu gern, sollte man sich überlegen, ob die Weihnachtsfeier der richtige Ort ist, eine neue Beziehung zu beginnen. Nicht „Big Brother“, aber die Kollegen sehen alles!

Checkliste für den Tag danach

Sie wissen, dass auf der Weihnachtsfeier etwas schief-
gelaufen ist, wenn …


… betretenes Schweigen eintritt, sobald Sie das Büro betreten.
… Kollegen Ihnen am nächsten Morgen wortlos Ihren Autoschlüssel zurückgeben.
… der Chef Sie morgens als Erstes sofort in sein Büro bestellt.  
… Sie morgens im Büro unter Ihrem Schreibtisch aufwachen.
… Sie mit neuen Spitznamen begrüßt werden und nicht wissen, warum.
… Sie nicht mehr wissen, dass Sie auf der Feier waren.

Posten Sie Ihre Meinung