Menü

Schmatz, schmatz!

21.04.2017

Das bedeutet ein Kuss auf die Stirn

Diese Art des Kusses sagt viel mehr aus, als Sie denken.

Schmatz, schmatz!: Das bedeutet ein Kuss auf die Stirn © Getty Images

Schon einmal enttäuscht gewesen, weil der Liebste oder potenzielle Beziehungs-Partner Ihnen nur einen Kuss auf die Stirn gegeben hat? Dann lesen Sie unbedingt weiter!

Stirn-Kuss erklärt

Sicherlich ist es auch schon einmal in Ihrem Freundeskreis vorgekommen, dass Sie eine empörte Freundin sagen hörten: "Stell dir vor, dann hat er mir nur einen Kuss auf die Stirn gegeben. Das kann nichts Gutes bedeuten." Dabei ist es ganz und gar nicht schlimm, wenn er Ihnen ein Bussi auf die Stirn gibt. Diese Art des Kusses bedeutet nämlich viel mehr, als man auf den ersten Blick denkt. Mit einem Kuss auf die Stirn drückt der Partner nicht nur aus, dass er Sie beschützen möchte, sondern zeigt gleichzeitig auch seine tiefe Wertschätzung für Sie. Wenn Sie Ihr Liebster also ab und an auf die Stirn küsst, dann gibt es keinen Grund, in Panik zu verfallen. Vielmehr sollte man sich darüber freuen und es genießen.

Wissenswerte Fakten rund ums Küssen

Durchschnittlich küsst jeder Mensch bis zu seinem 70. Lebensjahr 110.000 Minuten.

Beim Küssen werden 34 Gesichtsmuskeln aktiviert. Dadurch können bei häufigem Küssen Falten geglättet werden.

Zwei Drittel der Menschen neigen den Kopf während dem Kuss nach rechts.

Ein einminütiger Kuss verbraucht ca. 20 Kalorien.

Wer oft und ausgiebig küsst, steigert seine Lebenserwartung auch um bis zu fünf Jahre.

Küssen und Streicheln wirkt auch gegen Kopfschmerzen und Co. Sogar für die Zähne ist das Küssen gut. Der vermehrte Speichelfluss löst Zahnbelag. Auch die Haut wird gestrafft und verfärbt sich rosa.

Wer oft und ausgiebig küsst, steigert seine Lebenserwartung auch um bis zu fünf Jahre.

Beim Küssen steigt der Herzschlag bei Männern auf 110 Schläge pro Minute, bei der Frau auf 108. Das bringt den Kreislauf in Schwung und fördert die Durchblutung.

 

 

Auch die Lunge wird beim Küssen trainiert. Statt normaler 20 Atemzüge pro Minute sind es während des Kusses und kurz danach bis zu 60 Atemzüge

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen