Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Im Bus angezündet

Riccardo Simonetti wurde gemobbt

Der Star-Blogger ist dankbar, dass diese Zeit vorbei ist.

Instagram-Sensation Riccardo Simonetti weilt derzeit in Wien. Am Mittwochabend wird er von MADONNA als "Entertainer of the Year" ausgezeichnet. Vorab gab er oe24.tv (Ausstrahlung heute Abend) ein ausführliches Fernseh-Interview, in dem er auch über seine Jugendzeit sprach.

Als Junge in der bayrischen Kleinstadt Bad Reichenhall träumte er von einer Karriere als Star und entwickelte bereits als Teenager eine Vorliebe für ausgefallene Mode. "Wenn man auf dem Land aufwächst und die Persönlichkeit eines Showgirls hat, fällt man natürlich auf – mal positiv, mal negativ, aber es war auf jeden Fall eine sehr lehrreiche Erfahrung", erinnert er sich im Interview. "Ich habe mich immer wie ein Hollywoodstar gefühlt, weil alle Menschen in meinem Leben permanent über mich geurteilt haben", so Simonetti. Soziale Netzwerke halfen ihm dabei, ein Idealbild seiner Star-Persönlichkeit entwickeln: "Bloggen war kein Beruf, ich habe das eher als Ventil benutzt, um eine Plattform zu haben, wo ich mich selber zu was erklären kann und auf der ich selber entscheide, worüber ich schreibe und wie ich mich präsentiere."

Mobbing unter Jugendlichen erlebt

Ein Thema, das ihn seine Jugend über begleitet hat, war Ausgrenzung und Mobbing. "Mir sind schon viele schlimme Sachen passiert. Ich bin bespuckt worden, geschlagen worden, angezündet worden im Bus. Ich weiß schon, wovon ich spreche, wenn ich von Mobbing spreche, weil ich einfach weiß, was einem da passiert. Aber gerade das hat mich auch motiviert, an meine Träume zu glauben", sagt er rückblickend. "Ich bin schon wütend gewesen, aber ich bin jetzt dankbar, dass das der Vergangenheit angehört."

Das gesamte Interview wird heute Abend im Zuge des MADONNA Blogger Award Specials auf oe24.tv ausgestrahlt.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .