Yoga-Haut

Diesen Beauty-Look wollen jetzt alle

Nach wie vor liegt Yoga total im Trend, aber dass sich nun alles um Yoga-Haut dreht ist neu.

Mittlerweile wissen alle, dass Yoga fit und schön macht. Unser Körper wird durch die Kombination aus Atmung und Bewegung entgiftet und zugleich gut durchblutet. Die Praktik arbeitet viel mit bewusster Atmung: Durch tiefes und langes Atmen stoßen wir verbrauchte Luft aus und nehmen neuen Sauerstoff auf, der unser Gewebe und die Zellen belebt. 

© GettyImages

Der neue Trend "Yoga-Haut" hat allerdings nichts mit tiefer Atmung oder dem Sonnengruß zu tun.

"Yoga-Haut": Verschwitzt schön

Verschwitzte, rosige, gut durchblutete Haut, wie nach einer anstrengenden Sport- oder Yogaeinheit - das ist Yoga-Haut! Der Beauty-Trend erobert das Internet. 

Für viele Menschen führt der erste Weg nach einem Workout in die Dusche, denn der Mix aus Schweiß und Make-Up ist nicht sonderlich salonfähig. Es sein denn, es geht nach einigen Instagram-Schönheits-Gurus, die genau diesen Look zum Trend machen:

 

Die Schöpferin des Namens und der Schmink-Technik ist die britische Visagistin Sarah Hill, die auf ihrem Instagram-Profil ein Video hochgeladen hat, in dem sie uns "Yoga Skin" zeigt. Seit dem Upload gab es kein Halten mehr und es haben sich zahlreiche Nachahmer gefunden, die von diesem Look begeistert sind. 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

The Yogaskin Technique I created to make the skin look lit ????from within. Healthy, glowing, hydrated, radiant, sheer and natural. Skin that looks like skin at its very best. ✴︎Step One - Cleanse and prep your skin as normal. Let your skincare absorb fully before adding the next step. ✴︎Step Two - Apply a small amount of primer (silicone free). ✴︎Step Three - 3-4 Pumps of your favourite foundation liquid. Preferably Sheer/Medium (water based). No full cover. ✴︎Step Four - One drop of your favourite skincare facial oil ✴︎Step Five - One drop of strobe cream or Liquid highlighter. Golden tones work best. ✴︎Step Six - For super shine One small drop of Glow drops (this step is optional ) ✴︎Step Seven - Massage into your skin using your hands; this does many things. It gets the circulation flowing, relaxes you, de-puffs, and makes the base sit better too. Build up in layers on top until you are happy with the coverage created. I would recommend allowing time between layers. ✴︎Step Eight - Add a small amount of liquid concealer only in the areas you wish more coverage like under eyes, spots or around the nose. Please do not overdo this step ✌????. You can lightly powder to set concealer. Add cream blush and cream bronzer if you wish. And you can set your face overall with powder too, use a small fluffy brush to do this or puff and keep the powder to a minimum and sheer. No baking please ???? . If you wish to use setting spray make sure it’s alcohol free to give further hydration. I used.. @chanel.beauty - foundation @kiehlsuki -Facial oil @kevynaucoin -Highlighter liquid @revolutionpro - Glow drops @chanel.beauty - Cream bronzer @glossier - Cream blush Recommend powder - @maccosmeticsuk Blot powder. Recommend set spray @pixibeauty. If this all seems to complex don’t panic! just add a little facial oil into your base keep everything looking sheer as possible. If you have very oily skin and don’t like to look shiny this might not be the look for you. Thanks to @shebysmd @coloursagency @_donnamcgowan @bobrafferty #yogaskin #realskinrevolution #freethefreckle #motd #makeuptutorial #makeupvideos #inbeautmag ❤️????#nomakeupmakeup

Ein Beitrag geteilt von Sara Hill Makeup (@sarahillmakeup) am

Der Look schafft es, das Gesicht so aussehen zu lassen, als würde die Haut von innen heraus strahlen: Natürlich, gesund, hydriert. 

So schminken Sie Yoga-Haut: 

1. Die Haut wie gewohnt reinigen und eincremen.

2. Einen Primer, der keine Silikone enthält, im Gesicht verteilen.

3. Drei bis vier Pumpstöße einer wasserbasierten Foundation in die Handinnenflächen geben.

4. Zur Foundation geben Sie einen Tropfen Gesichtsöl.

5. Fügen Sie jetzt noch ein paar Tropfen schimmernde Creme hinzu.

6. Verteilen Sie die Mischung in Ihrem Gesicht uns massieren Sie diese in kreisenden Bewegungen gut ein. Laut Sarah Hill regt das die Durchblutung an und hat Auswirkungen auf das Endergebnis.

7. Zum Schluss kann eine kleine Menge Concealer aufgetragen werden.

Fertig ist der Yoga-Haut-Look - ganz ohne Yoga. 

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .