Kennen Sie die Selfcare-Trends aus Japan?

Gesund Leben

Kennen Sie die Selfcare-Trends aus Japan?

Diese sieben japanischen Geheimnisse verhelfen Ihnen zu einem gesunden und ausgeglichenen Leben.

 Im Alltag müssen Sie sich oft um 100 Dinge gleichzeitig sorgen. Man kümmert sich um den Beruf, den Haushalt, die Familie, die Partnerschaft. Was dabei zu kurz kommt: sich um sich selbst zu kümmern! Genau deswegen nimmt das Thema Selfcare in Bezug auf mentale und körperliche Gesundheit einen immer größer werdenden Stellenwert ein. Ein Vorbild für Praktiken und Tipps, die zu einem ganzheitlichen Leben und ausgeglichenen Alltag führen, ist Asien. Das japanische Wellness-Getränk Yakult wird 85 und zeigt zu diesem Anlass Tipps zur Selfcare und für ein ganzheitliches Leben  Die folgenden sieben japanischen Praktiken verhelfen Ihnen zu einem gesünderen Leben.

Zazen-Meditation

Meditation dient dazu, die eigenen Gedanken zu sortieren und den Kopf freizumachen. Dafür muss man keinen Regeln oder Anweisungen folgen. Die einzige Vorgabe: Die Zazen-Meditation wird im Sitzen ausgeführt. Das Ziel ist, dass Sie sich nur auf sich konzentrieren und das Leben spüren.

Nonogramm

Bei einem Nonogramm handelt es sich um ein kognitives Spiel, das man mit Sudoku-Rätseln vergleichen kann. Der Unterschied besteht darin, dass man, statt Zahlen in die Kästchen zu schreiben, die Felder bemalt, um bei Fertigstellung ein Bild zu erhalten. Dadurch wird Ihre geistige Leistungsfähigkeit gestärkt und Ihr Verstand bleibt fit.

Hara

Wichtig für einen gesunden Körper ist unter anderem eine gesunde Magen-Darm-Flora. Laut eines japanischen Sprichworts, ist ein gesunder Darm der Schlüssel zu einem langen Leben, weshalb unter den BewohnerInnen der japanischen Insel Okinawa eine spezielle Diät weit verbreitet ist. Bei dieser isst man nur so viel, bis der Magen zu ungefähr 80% gefüllt ist und das scheint zu funktionieren: Auf Okinawa leben die meisten 100-Jährigen!

Radio Taiso

Sport am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen. Seit 1928 werden in Japan jeden Tag um 6:25 morgens Anweisungen für Morgengymnastik ausgestrahlt, um anschließend fit in den Alltag starten zu können.

Ikigai

Übersetzt heißt Ikigai lebenswert. Bei dieser Praktik sollen Sie sich vor Augen führen, was Ihr Leben lebenswert macht, und Sie sollen sich mit ihren eigenen Zielen, Wünschen und Träumen auseinandersetzen.

Kintsugi

Dieser japanische Tipp für ein ausgeglichenes Leben betrifft unsere gesamte Verhaltens- und Betrachtungsweise. Wir leben in einer Konsumgesellschaft, in der Kaputtes weggeworfen und Neues gekauft wird, bevor man versucht es zu reparieren. Hingegen ist in Japan das Do-It-Yourself Konzept weit verbreitet, bei dem Altes verwendet wird, um Neues zu schaffen. Bei Kintsugi soll sowohl auf andere Mitmenschen, aber auch auf die Natur und Dinge größtmögliche Rücksicht genommen werden.

Shinrin Yoku

Diese letzte Praktik soll dabei helfen, den Alltagsstress und die Sorgen hinter sich zu lassen, sich auf die Natur zu konzentrieren und Verbundenheit zu ihr zu spüren. Um Ihre mentale und körperliche Gesundheit zu stärken, verbringen Sie bei Shinrin Yoku Zeit in der Natur und lassen die Probleme für eine Phase der Erholung zurück. Danach können Sie wieder gekräftigt in Ihren Alltag zurückkehren.  

 

Lust auf mehr Tipps? Bis zum 20. Dezember 2020 werden im Zweiwochentakt diese Geheimnisse der japanischen Lebensweise auf der Yakult Website gelüftet und die Leser dazu eingeladen, Japan in Ihr Zuhause zu holen. Hinter jedem Geheimnis verbirgt sich eine Aufgabe, mit der tolle Preise gewonnen werden können.