Hartes Training nach Geburt

Eva Longoria zeigt ihren After-Baby-Body

Eva Longoria ist wieder schlank wie zu "Desperate Housewives"-Zeiten.

Vor elf Monaten ist Schauspielerin Eva Longoria Mutter geworden: Der kleine Santiago ist das erste Kind der 44-Jährigen und ihres Partners, dem Medienunternehmer José Baston. Nach der Geburt gönnte sich Longoria eine wohlverdiente Erholungspause vom strengen Diätplan à la Hollywood und machte sich als Neo-Mama voerst keinen Kilostress. Im Winter jedoch – als sich der Körper von den Strapazen der Schwangerschaft erholt hatte –  sagte sie den Kilos den Kampf an und startete mit einem harten Training, welches sichtbare Erfolge brachte - wie die aktuellen Bilder aus Cannes beweisen.

© Getty Images

Eva Longoria

© Getty Images

Eva Longoria

© Getty Images

Eva Longoria

© Getty Images

Eva Longoria

Im Herbst des Vorjahres zeigte Longoria ihre After-Baby-Kurven - und wurde dafür gefeiert. Während der Schwangerschaft leistet der weibliche Körper wahre Wunder. Was er danach braucht, ist Erholung und Selbstliebe statt Crash-Diäten.

© WireImage

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Monday has arrived! ????????

Ein Beitrag geteilt von Eva Longoria Baston (@evalongoria) am 

 

Sechs Monate knallhartes Training

 
Auf Instagram dokumentierte Longoria den harten Weg zurück zu ihrem Wunschgewicht. Sechs Monate dauerte es, bis sie ihr Ausgangsgewicht wieder erreichte. Gewichtetrainung, Salat und eiserne Disziplin - so lautet das Geheimnis ihres After-Baby-Bodys. Natürlich stunden Longoria auch Ressourcen zur Verfügung, die ihr die Verwirklichung ihres Figurwunsches erleichterten: Von der Nanny bis zum Koch. Gemeinsam mit ihrem Personal Trainer Grant Roberts wurde im Fitnesscenter geschwitzt. "Eine Tortur", wie Longoria es auf Instagram beschreibt. Doch die Mühe hat sich gelohnt! Frischgebackene Mütter sollten sich davon aber nicht einschüchtern lassen. In Hollywood herrschen nunmal andere Bedingungen als im echten Leben.
 
 
 
 

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .